Die Hamsterkäufe nehmen ab. Viele verzichten zu Gunsten der Kulturschaffenden auf Rückerstattung der Ticketkosten. Die Tipps zum Händewaschen sowie die Nies- und Hustenetikette wird beachtet. Beim sonntäglichen Hundespaziergang im Rohrbacher Wald freute ich mich über den ersten geöffneten Biergarten. Auch in den Restaurants werden die Gäste mit ausreichendem Tischabstand platziert. Die Gastronomie ist ein Teil unserer Versorgung, daher unterstützen Sie sie bitte mit Ihrem Besuch. Die beste Vorbeugung ist es, das Immunsystem zu stärken: Ausreichend schlafen, gesunde Ernährung und viel Bewegung an der frischen Luft (Vitamin D)! So haben Sie beste Aussichten, die Krise gut zu überstehen.

Karl Breer

[email protected]

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.