Diesen Zusammenhang hat jetzt ein Heidelberger Bürger aufgezeigt:

Statt weitere € 800.000,00 in die Sanierung der falsch geplanten Wasserbecken (Gewährleistung?) zu investieren, könnten mit diesem Betrag schon einmal knapp 200 der besten Luftreiniger für die Klassenräume in Heidelberger Schulen angeschafft werden. Davon würden nicht nur die Schüler profitieren, sondern auch Eltern, Geschwister, Großeltern, deren Arbeitgeber und Kollegen, die Lehrerschaft etc. Unterricht muss in der Schule stattfinden, um gerecht und effektiv zu sein. „Homeschooling“ überfordert viele Eltern, die dann auch am Arbeitsplatz fehlen. Schulunterricht bei geöffneten Fenstern und Minustemperaturen ist nicht denkbar. Setzen wir die richtigen Schwerpunkte!

Ihr FDP-Stadtrat

Michael Eckert

[email protected]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.