Schlagwortarchiv für: Ukraine

Kind

der aus der Ukraine geflüchteten Erwachsenen sind weiblich (Quelle BIM). Dies sind
größtenteils sehr selbstbewusste und eigenständige Frauen, denn wer im Angesicht des
Krieges eine solche Flucht organisiert, zeigt ein hohes Maß an Initiative. Kein Wunder, dass
diese Frauen nun baldmöglichst ihr eigenes Geld verdienen möchten, um nicht nur die
eigene Familie, sondern auch die Heimat finanziell zu unterstützen. Häufig scheitert dies in
Heidelberg noch am Thema Kinderbetreuung, denn kaum eine Ukrainerin kam alleine. Daher
ist nun die Stadtverwaltung, insbesondere das Kinder- und Jugendamt gefragt, eine
Koordinierungsstelle zu schaffen, um diese Kinderbetreuung zeitnah und unbürokratisch zu
ermöglichen.

wie die Moral der Ukrainer, ist nach wie vor die Hilfsbereitschaft in Heidelberg. Für die
Unterstützung in ihrer Heimat wird aktuell eine Lkw taugliche Lagerhalle im Raum Heidelberg
benötigt, in der die Hilfsgüter konfektioniert werden können sowie Umzugskartons. Für die
Kriegsflüchtlinge, die mittlerweile in Heidelberg angekommen sind, werden Dolmetscher und
Unterbringungsmöglichkeiten gesucht. Die Geflüchteten äußerten eine große Bitte: Um bald
wieder einen strukturierten Tagesablauf zu erleben, ist der Schulbesuch für die Kinder und
eine Arbeitsstelle für die Erwachsenen wichtig. Welcher Arbeitgeber kann Arbeitsplätze
anbieten, bei denen es zunächst nicht auf Deutschkenntnisse ankommt? Entsprechende
Angebote bitte an:
[email protected]

Schlagwortarchiv für: Ukraine

Momentan ist Migration wieder überall Thema; Geflüchtete aus der Ukraine kommen zu tausenden an deutschen Bahnhöfen an. Mittlerweile auch im Südwesten. Darüber wollen wir reden!
Am 3.05 ist Benjamin Strasser, MdB, Zugast.

Gemeinsam mit der Vereinigung „Liberale Vielfalt“ reden wir mit Herr Strasser, Parlamentarischer Staatssekretär im Justizministerium, über Migration. Thematisch soll es von der kurzfristigen Versorgung der Geflüchteten über die längere Perspektive, die Eingliederung in den Arbeitsmarkt bis hin zur Eingliederung in die deutsche Gesellschaft gehen. Und da Herr Strasser in der vergangenen Legislatur Ob-Mann im Innenausschuss für die FDP war, uns somit zuständig für Bundespolizei, Zoll, BKA usw. kann er auch über die Sicherheitspolitische Perspektive von Migration ausführlich Berichten.

Am 3.5.2022 ab 19:30 in der Geschäftsstelle der FDP Heidelberg, im Breitspiel 17.

Wir freuen uns auf Sie!