Ruhestand ab 63? Wer unsere Stadtratskollegin Dr. Ursula Lorenz kennt, wird hierüber nur müde lächeln. Unglaublich, welches Pensum sie als Stadträtin und Mitglied zahlreicher Ausschüsse, Beiräte und Aufsichtsräte absolviert. Sie politisch einzuordnen fällt schwer. Ich würde sie als „politische Repräsentantin des gesunden Menschenverstandes“ beschreiben.

Doch nun mit 78 Jahren hat sie beschlossen, ihr Mandat niederzulegen. Ich selbst lernte sie Anfang März 2008 bei der mittlerweile legendären zweitägigen Klausursitzung des Gemeinderates in der Pfalz kennen. Als gerade erst nachgerückter Stadtrat stand ich damals in einer Pause etwas verloren zwischen den anderen Stadträten, Amtsleitern und Bürgermeistern herum, als sie auf mich zukam und sich mit den Worten „Ich bin die Uschi“ ganz unkompliziert vorstellte. Mit viel Herzblut, Respekt und Humor sorgte sie dann für meine „Integration“ und diese Eigenschaften sind es auch, die sie über alle Parteigrenzen hinweg so beliebt machen. Daher lassen wir sie ausgesprochen ungern ziehen und hoffen darauf, sie zumindest ab und zu bei unseren Nachsitzungen in Michaels Taverne begrüßen zu dürfen.