11. Karl-Heinz Stoll

Ich möchte mich dafür einsetzen, dass wir auch in Zukunft in einer lebens – u. liebenswerten, toleranten, weltoffenen und friedlichen Stadt leben können, in der Tradition erhalten bleibt und sich mit der Moderne verbindet. Wo sich Forschung und Entwicklung mit Handwerk und Mittelstand gegenseitig beflügeln und entwickeln können.

Person

Gebürtiger Heidelberger, Jahrgang 1956.

In der Weststadt aufgewachsen, heute in Rohrbach wohnend und sehr mit dieser schönen Stadt verbunden.

Ausbildung zum Konditor – Bäckermeister u. Betriebswirt.

Heute freiberuflich, selbständig mit eigener Handelsvertretung im Bereich Rohstoffeinkauf / Sekundärrohstoffe / Entsorgungstechnologie

Verheiratet, eine erwachsene Tochter und einen erwachsenen Sohn, beide noch im Studium.

Ehrenämter

  • Rechnungsprüfer des Versorgungswerks der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
  • Ehemaliges langjähriges Mitglied des Bezirksbeirates Rohrbach und früher Weststadt
  • Mitglied Stadtteilverein Rohrbach
  • Mitglied des TSG Rohrbach 1889 e. V.
  • Ehrensenator und Mitglied der Perkeo-Gesellschaft Heidelberg

Themen

  • Eine bessere Verkehrsinfrastruktur, in der sich alle Verkehrsteilnehmer gut aufgehoben fühlen, ohne ideologische Ausgrenzung einzelner Gruppen. Pragmatische Entscheidungen statt gegenseitiger Vorwürfe.
  • Entscheidungsfreudigeren u. durchsetzungsfähigen Gemeinderat
  • Erschwingliches Wohnen innerhalb des Stadtgebietes, auch für Berufsgruppen in den unteren Einkommensbereichen.
    Förderung und Unterstützung des Handwerks und des gewerblichen Mittelstandes durch die Schaffung guter Rahmenbedingungen.
  • Eine liberale Grundhaltung mit mutigen Entscheidungen, ohne das ständige Zerreden durch die üblichen Bedenkenträger.
  • Kluges Haushalten ohne die Verschuldung weiter in die Höhe zu treiben.

Sie haben ein Anliegen oder eine Frage an den Kandidaten? Melden Sie sich!