Die FDP Heidelberg hat drei Arbeitskreise, in denen inhaltlich zu bestimmten Themen gearbeitet wird. Die Arbeitskreise vertiefen und entwickeln ihre Themen selbstständig. Alle – auch Interessenten und nicht-Mitglieder – sind herzlich eingeladen teilzunehmen.

Um Kontinuität zu wahren und planen zu können, ist es hilfreich, sich für die Mitarbeit bei einem Arbeitskreis anzumelden. Der/die Arbeitskreisleitende verschickt dann die Einladungen (per E-Mail). Außerdem werden die Treffen auch in der Terminübersicht des Kreisverbandes angekündigt.

Sebastian Werner

Leiter AK Digitales

Arbeitskreis Digitales

Wir befinden uns in einem radikalen Umbruch.

Digitalisierung und politische Umwälzungen verändern alles. Nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt steht am Beginn einer neuen Zeit. Wir  glauben, dass wir für diese neue Zeit auch ein neues Denken brauchen. Ein Denken frei von Vorurteilen, frei von Gewohnheiten, frei von „So haben wir das immer gemacht“. Ein Denken, das nach vorne gerichtet ist und das die Lösungen eben nicht in der Vergangenheit sucht. Denn wir befinden uns im Umbruch, das ist sicher. Und genauso sicher sind die Möglichkeiten, die er bietet.

Unser AK Digitales befasst sich mit allen Themen rund um den digitalen Fortschritt: Die Veränderung unserer Privatleben, unserer Arbeitswelt und unserer Wirtschaft. Gemeinsam möchten wir Ansätze finden, damit wir Heidelberger und Heidelbergerinnen die Chancen des digitalen Fortschritts für unsere Stadt ergreifen können.

Gregor Hartsuiker

Leiter AK Kommunales

Arbeitskreis Kommunales

Dieser Arbeitskreis richtet sich an alle Mitglieder und Interessenten, die Politik vor der eigenen Haustür mitgestalten wollen. Zielsetzung ist der Austausch mit unseren Gemeinde- und Bezirksbeiräten, die ständige Fortentwicklung eigener Zukunftsvisionen für unsere Stadt und die gemeinsame Beratung aktueller Tagesordnungspunkte des Gemeinderates. Unsere Themen umfassen dabei das gesamte Spektrum kommunalpolitischer Tätigkeit von Konversionsflächen und fünfter Neckarquerung über Altstadt Sperrzeiten und Bettensteuer bis hin zur Verbesserung von Kinderbetreuung und Heidelberger Schullandschaft.

Heidelberg kann mehr. Gemeinsam bringen wir unsere Stadt voran! In diesem Sinne freuen wir uns auf Ihre Mitarbeit, Ihre Ideen und Anregungen. Der Arbeitskreis tagt unregelmäßig. Die Termine finden Sie auf dieser Homepage, zudem informieren wir Sie über unseren Newsletter.

Über den Arbeitskreisleiter:

Mein Name ist Gregor Hartsuiker, ich bin 28 Jahre alt, verheiratet und lebe mit meiner Frau in der Weststadt in Heidelberg. Ursprünglich komme ich aus der Nähe von Frankfurt am Main. Seit dem Abschluss meines BWL Studiums habe ich als Personalentwickler und als Unternehmensberater für Kommunen und öffentliche Einrichtungen gearbeitet. Seit Anfang 2018 arbeite ich im Personalbereich einer großen Kommune. Ich freue mich, mit dem Arbeitskreis wichtige kommunale Themen ansprechen und die Heidelberger FDP nachhaltig unterstützen zu können.

Dr. Karl-Heinz Sundmacher

Dr. Karl-Heinz Sundmacher

Leiter AK Sozialpolitik

Arbeitskreis Sozialpolitik

Der Arbeitskreis Sozialpolitik hat sich zur Aufgabe gemacht, die aktuellen Entwicklungen vorrangig in den Sozialversicherungsbereichen Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung kritisch zu begleiten und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft zu analysieren und zu bewerten. Darüber hinaus standen seit Beginn der Migrationswelle Themen auf der Agenda, die mit der Bewältigung der hiermit verbundenen akuten Probleme für unsere Gemeinde von Bedeutung sind, wie z.B. die Unterbringung bei bestehendem Wohnungsmangel oder die Integration der Flüchtlingskinder durch Beschulung.

Die jeweiligen Themen sollen an den programmatischen liberalen Leitlinien der Freien Demokraten gemessen und bewertet werden. Die Ergebnisse der Bewertungen können zu öffentlicher Kritik oder zu Anträgen mit verändernder Zielsetzung an Landes- und Bundesparteitag führen. Der AK Sozialpolitik tagt unregelmäßig, teilnehmen kann jede/r Interessierte, die Koordination hat Dr. K.-H. Sundmacher übernommen. Die Ankündigung erfolgt über unseren Newsletter.

Du hast eine Frage? Dann schreib uns!